Eels

12.04.2023

Verschoben vom 21.03.2022
Tickets behalten Gültigkeit
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Location: Zenith
Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH
E-Mail: info@propeller-music.com
Telefon: +49 89 242 05 70
Foto: Veranstalter

Weitere Informationen

2022 TOUR UPDATE:

We’re sure you’re getting tired of seeing announcements like this. When we planned our 2022 tour 7 months ago we hoped we would be in a more ideal place to carry it out by now. Hopefully things are improving but unfortunately, because of the current state of the pandemic and travel & local restrictions, we’re not quite at a point where we can pull off a tour. Our spring ’22 tour of Europe and the U.S. will have to be postponed to spring ’23. We’d come sooner but the rest of this year has been reserved by artists who previously had to cancel. We’re extremely disappointed we won’t get to see you this year, it was going to be doubly rocktastic after not being able to tour in 2020, so we will rock you triply in 2023. Hold on to your tickets, they’ll be valid for the new dates (except Colorado, see below) and if the new date doesn’t work for you you’ll be given a refund at the point of purchase. All of the cities and venues remain the same except the Boulder, CO show will be refunded and moved to Denver’s Gothic Theatre, the venues in Vienna and Milan have changed but your tickets will be honored, and we’ve added a new show in Nimes, France. See all the new tour dates here: www.eelstheband.com/tourdates/

Eels im April 2023 wieder auf Tour

Das 14. Album der Eels ist im wahrsten Wortsinn ein Hexenwerk. Immerhin trägt es den Namen „Extreme Witchcraft“ und landete als sperrig-schönes, klassisches Indie-Album in den Top 10 der deutschen Albumcharts. Und das zu Recht, denn musikalisch ist das was Mark Oliver Everett da in seinem Songwriting-Kessel angerührt hat, erneut eine große Freude. Wie schon beim lauten, durchaus artverwandten 2001er-Album „Souljacker“ nahm Mr. E dieses Album mit Gitarrist und PJ Harvey-Hausproduzent John Parish auf. Everett sagte kürzlich in einem Interview, Parish sei der netteste Mensch der Welt, aber „wenn er ins Studio kommt, wird er zu einem verrückten Professor. Vermutlich ist diese Freundlichkeit seine Taktik, um den Mr. Hyde unter Kontrolle zu halten.“

Kontrolle muss man auf der Eels-Tour 2023 allerdings nicht unbedingt erwarten: Wer E und seine Live-Band in den letzten 15 Jahren mehrmals auf der Bühne erlebt hat, der weiß, dass hier alles passieren kann: Mal kommt eine Ballade plötzlich als Punkkracher daher, mal tragen alle auf der Bühne angeklebte Vollbärte und Trainingsanzüge, mal erzählt Everett aus seinem Leben und mal sagt er gar nix und konzentriert sich voll auf seine Musik. Auf diese Konzerte darf man sich vor allem freuen, weil es auch die erste Gelegenheit ist die Songs des Vorgängeralbums „Earth To Dora“ zu hören, das noch voll von der Pandemie-Verzweiflung geprägt ist. Man denke nur daran, den Song „Are We Alright Again“ live zu hören. Ein Song, den Everett inmitten der Pandemie schrieb. Darin heißt es: „Are we alright again? / Are we around the bend? / Am I lucky or brave? / Are you stronger today? / Are we alright again? / Yeah, I think we’re alright.“ Ein Fazit, dass wir vor der Bühne gerne abnicken wollen. Um uns dann gemeinsam in neue Kracher wie „Amateur Hour“, „The Magic“ oder „Good Night On Earth“ zu werfen.

Präsentiert von Diffus, Rolling Stone, egoFM und curt

Fans Also Viewed